Event Kalender

Kategorien

Seiten

5. Dez. 2013

Ein spannendes Webinar rund um das Thema „Jahresklausur – Rückblick auf 2013 und Vorschau auf 2014“

mit Ernst Crameri

In wenigen Tagen ist das Jahr wieder vorbei. Es kommt Silvester, wir feiern in das neue Jahr hinein und es ist alles so, wie es immer war. Trotz guter Vorsätze tappen wir völlig im Dunkeln.

Während manche Menschen von einem Erfolg zum anderen wandeln, treten wir auf der Stelle. Wir hätten gerne wesentlich mehr und bekommen es einfach nicht hin.

Es klemmt immer wieder an allen Ecken und Enden. Das ist leider keine sehr gute Ausgangsbasis, da nützt dann auch das ganze Hoffen und Bangen nichts. Das Einzige, was dabei zerstört wird, ist unsere kostbare Lebenszeit.

Wozu dient das Webinar Jahresklausur, dass wir das in wenigen Tagen vergangene Jahr uns intensiv anschauen. Uns hier die richtigen Fragen stellen und dann auch entsprechend beantworten.

*was war sehr gut in 2013
*was war weniger gut in 2013
*was war katastrophal in 2013
*wie ist es jeweils dazu gekommen
*was lerne ich für mich daraus
*wie kann ich mit den Erfahrungen aus 2013 mein 2014 aufbauen
*welche Tools dienen dazu
*was gilt es alles in der täglichen Umsetzung zu beachten
*welche Kontrollmechanismen muss ich einbauen
*wie mache ich das Jahr 2014 zu meinem besten Jahr meines Lebens
*und vielen weiteren Fragen gehen wir am Dienstag, den 10.12.2013 um 20.00 Uhr nach

Überlassen Sie einfach nie mehr etwas dem Zufall. Gehen Sie immer sehr gut vorbereitet in das Rennen und achten Sie auf die entsprechenden Parameter.

„Erfolg ist kein Zufall – Erfolg ist planbar!“

So freue ich mich sehr, Sie am Dienstag dabei haben zu dürfen.

****************************************­***

Die Zeiten von immer alles gratis sind vorbei. Ich mag das einfach nicht mehr, die vielen Gratisbesucher on the way. Sie bezahlen für das Webinar € 5,00 + die Ticketgebühr von Amiando. Das Geld spende ich gleich an das http://www.kinderhospiz-sterntaler.de/. So tun wir alle etwas für einen guten Zweck, ich gebe mein Wissen und Können an Sie weiter und Sie helfen den armen Babys, Kindern, Geschwistern und auch den Eltern, das Leben einigermaßen zu erleichtern. Für das Verständnis herzlichen Dank.

.

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

Schlagwörter