Event Kalender

Kategorien

Seiten

28. Mrz. 2014

Ja, Sie müssen doch wissen, wo Ihre Eignung liegt

Wie viele Menschen gehen einem Beruf nach, der in keinster Art und Weise ihren Neigungen entspricht. Wie fatal ist denn diese Nummer, wie kann man sich nur ein Leben lang quälen und sich so schwer tun. All das für ein paar Euros Ende Monat und vielleicht wäre es ja so einfach gewesen.

Nur leider ist unsere Erziehung und das Weltbild ein total anderes. Wie sind der Meinung, froh sein zu müssen und dann bleiben wir dran, ohne nach rechts und links zu schauen. Wir ziehen es bis zum bitteren Ende durch, weil, ja weil es um uns herum fast alle tun. Die Eltern haben es getan und wir sehen es ja Tag für Tag, dass das Leben so abläuft.

Dann kommt so jemand wie ich daher, und sagt

„Hey, schau mal genauer hin, es gibt vielleicht für dich noch etwas anderes!“

Das scheint viele noch nicht mal im kleinsten Ansatz zu berühren und zu interessieren. Sind denn alle bereits so abgestumpft und haben sich aufgegeben? Oder sie leben wie so viele in der großen Hoffnung, dass es schon irgendwie werden wird.

Anstatt die Chance am Schopfe zu packen und meiner Einladung zu folgen. Zu bezahlen sind nur die Handlingskosten ab € 49,00. Es wird lieber weiter in der alten Welt geblieben. Wo soll das nur hinführen, man tut lieber weiterhin jammern und sich beklagen, wie schrecklich und furchtbar doch die Welt sich darstellt. Anstatt zu sich selbst zu stehen und eine echte Meisterleistung aus seinem Leben zu machen.

Man gibt für so vieles Geld aus, macht Schulden, um sich gleich Lebensspaß zu gönnen und bemerkt dabei nicht, dass man viele Zinseszinsen dafür bezahlen muss, dass man kaum mehr jemals froh sein kann, mit so einer Einstellung.

Ich kann Sie nur nochmals dazu animieren und auch auffordern, kommen Sie vorbei, nutzen Sie die Chance, eingeladen zu sein. So eine Einladung wird es mit Sicherheit nie mehr geben, und falls wir nochmals solch einen Lehrgang machen, wird es erheblich teurer.

Melden Sie sich jetzt an!!!

 

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

Schlagwörter