Event Kalender

Kategorien

Seiten

10. Apr. 2013

Wohin die Reise geht, das ist immer eine ganz spannende Geschichte, der wir uns aussetzen. Viele Menschen überlassen das Thema Geld oft und lieber dem berühmten Zufall. Das ist alles andere als klug, denn wie schnell entgleist es und dann stimmt hinten und vorne nichts mehr. Das ist nur unendlich schade und traurig zugleich.

Einer der weiteren, nicht zu unterschätzenden Faktoren, ist eine einzige Einkommensquelle sein eigen zu nennen. Das macht sich definitiv nicht sehr gut. Wenn diese aus welchen Gründen auch immer wegfallen sollte, dann war es das gewesen. Dann stehen große Probleme an, um möglichst niemals in diese Falle rein zulaufen, ist es so wichtig, sich mit dem Thema Geld intensiv zu befassen und nie mehr etwas dem Zufall zu überlassen.

Einmal im Jahr findet in Bad Dürkheim das Geldseminar statt. Die Termine finden Sie hier auf der Seite oder fragen einfach per E-Mail crameri@crameri.de danach, mit dem Betreff: Nächstes Geldseminar

„REICHTUM IST DAS GEBURTSRECHT jedes Menschen!“

Nur, es kommt eben nicht alleine zu uns, wir müssen dafür schon etwas tun und uns auf den Weg machen.

4. Nov. 2011

Eine spannende Herausforderung, ein Problem hilft uns kreativ zu sein. Autopilot ausschalten und dann kommt der kreative Prozess. Autopilot ist klar die Macht der Gewohnheit, dadurch gibt es jedoch keine Veränderung.

Unsinnige Ideen sind das Sprungbrett für die Ideen, die nachher auch funktionieren.

· Dumm traut sich

· Schlau blockiert sich

Schlaue checken, ob die Idee gut genug ist, damit geht es gleich in die Blockade. Dies finde ich eine coole Aussage von Bernhard Wolff.

Es war sehr spannend und ich kann Sie nur einladen, das nächste Jahr, genau am 2.11. 2012 beim 2. Berliner Wissensforum dabei zu sein.

Sie erhalten als Geschenk zur Buchung zwei wertvolle, handsignierte Bücher von Ernst Crameri. Melden Sie sich jetzt gleich an.

Weitere Inputs vom 1. Berliner Wissensforum finden Sie auf folgenden Blogs:

· Fange endlich an zu leben
· Passives Einkommen24
· CrameriBlog
· Buchverlag24
· wellness.de

19. Aug. 2010

Gestern Abend hatten wir bereits das 8. Unternehmertreffen in Bad Dürkheim. Es ist traumhaft, interessante Menschen aus allen Richtungen kennenlernen zu dürfen. Es hat einfach etwas, sich auszutauschen und den Menschen eine neue Lebensvision mitgeben zu dürfen. Das Thema Erfolg und alles was damit zusammenhängt. Vielmehr auch der Wahnsinn, kostbare Lebenszeit gegen Geld zu tauschen. Dieses Geschäft geht niemals auf und das ist natürlich fatal und tragisch. Wie viel sinnvoller ist es doch da, sich klar um das berühmte passive Einkommen zu kümmern. Das ist definitiv die Krönung des menschlichen Daseins und schafft ein Leben, mit einer hohen Lebensqualität.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

18. Aug. 2010

Ist das nicht fatal und tragisch? Da gibt es die großartige Möglichkeit, seine alte Welt zu verlassen und in eine neue einzutauchen, aber was machen die Menschen? Sie bleiben krampfhaft in ihrer alten Welt und sind erstaunt, dass sich nichts ändert. Ist das klug und sinnvoll? Die Antwort ergibt sich von alleine. Natürlich nicht, es ist töricht den alten Weg weiter zu verfolgen. Viel sinnvoller ist es neue Wege zu gehen und dies mit Bravour. Denn diese schaffen neue Ergebnisse und genau die braucht es letztlich. Ich bin sehr froh, dass ich schon lange den Weg des passiven Einkommens gegangen bin.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

25. Jul. 2010

Hallo liebe Leser des Blogs,

in 22 Wochen ist das Jahr schon wieder vorbei. Das geht so rasend schnell. Dazwischen ist es wichtig zu checken, ob wir im Lot sind, alles erreichen und erreicht haben, was wir uns immer wieder vornehmen und womöglich noch weit davon entfernt sind. Das ist natürlich sehr schade, denn die eigene Lebenszeit läuft in einem hohen Tempo. Hier gilt es anzusetzen, und auch dran zu bleiben. So bekommen Sie jeden Sonntag den Rückblick der vergangenen Woche, mit den täglichen Fragen.

· Die Montagsfrage: „Gehen Sie auch in die Rückenschule oder lieber Schmerz?“ http://bit.ly/c2lgMd

· Die Dienstagsfrage: „Wenn Sie nicht mehr können, bitte noch einen Tag!“ http://bit.ly/awuxUs

· Die Mittwochsfrage: „Work-Life-Balance als wichtige Aufgabe?“ http://bit.ly/ds11He

· Die Donnerstagsfrage: „Wie schaut Ihr Einkommens-See aus?“ http://bit.ly/bUawfY

· Die Freitagsfrage: „Mehr Ausgaben als Einnahmen………..?“ http://bit.ly/9WXO7k

· Die Samstagsfrage: „Was tun Sie dieses Wochenende für Ihren Körper, Geist und Seele?“

· Die Sonntagsfrage: „Die Woche neigt sich dem Ende zu, haben Sie diese Revue passieren lassen und sich auf die nächste Woche vorbereitet?“

Am besten gehen Sie bei der Beantwortung gleich in die Schriftlichkeit. So können Sie auch permanent Ihren Fort- und Weiterschritt festhalten. Um den geht es letztlich, die absolute Kontrolle zu behalten und alles im Griff zu haben.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

20. Jul. 2010

Das Power-Seminar zum Thema passives Einkommen ist ein Traum. Zwei Tage lang kümmern wir uns um Geld. Viele Menschen meinen, das wäre nicht gerade besonders gut. Das zeigt mir ganz klar auf, dass diese Leute keine Ahnung haben. Denn eines der Hauptwörter im deutschen Sprachraum, ist eindeutig das Wort Geld. Nichts beschäftigt die Menschen mehr als Geld. Jedoch nicht im positiven Sinne, sondern weil Sie davon viel zu wenig haben. Das ist eine schreckliche Ausgangsbasis, immer mit zu wenig unterwegs zu sein. Dies ist alles andere als besonders gut und clever. Hier heißt es dringend für Abhilfe zu sorgen, und neue Wege zu gehen. Jetzt haben Sie die Chance dazu, sich intensiv damit zu befassen. Sind Sie am Wochenende dabei?

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

8. Jul. 2010

Natürlich nicht, weil über 98% der Menschen so unterwegs sind. Viele Wünsche, viele Hoffnungen, dass man aber auch mit der Umsetzung anfangen muss, damit tun sich fast alle Menschen unendlich schwer und das ist natürlich traurig. Denn eines Tages sind Sie alt, womöglich sogar sehr alt und dann werden Sie es spüren, was es bedeutet, kein passives Einkommen sein eigen zu nennen. Ist es das, was Sie wirklich möchten? Ich kann es mir nicht vorstellen, darum machen Sie sich auf den Weg. Es gibt großartige Möglichkeiten, des passiven Einkommens. Gerne zeige ich Ihnen meine Wege zum passiven Einkommen auf und ich kann Ihnen eines sagen, es macht mir unendlich viel Spaß und Freude. Da bin ich mir sicher, wenn Sie es erstmals erkannt haben, dass Sie sich mir anschließen.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

4. Jun. 2010

Menschen sind immer wieder sehr skeptisch und fragen sich, ob es gut war. Ob es etwas gebracht hat und viele weitere Fragen. Wie schön, wenn dann einfach Erfolgsberichte der Teilnehmer vorliegen. So kann jeder nachlesen, wie es denn wirklich auf dem Seminar war und ob man sich nicht auch gerne anmelden möchte. Unter www.passives-einkommen24.de lesen Sie die Statements der Teilnehmer. Nutzen Sie die Chance sich hier kundzutun und dann melden Sie sich gleich für Ende Juni an. Vom 26. bis 27.06.2010 haben Sie die tolle Möglichkeit, noch einmal zum absoluten Spezialpreis von nur € 199,00 inkl. Übernachtung im viersterne Hotel und großes Frühstücksbüffet teilzunehmen. Melden Sie sich gleich jetzt dazu unter crameri@crameri.de an und sichern Sie sich einer der Plätze.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

31. Mai. 2010

Am Wochenende hat das Power-Seminar in Bad Dürkheim stattgefunden. Ein absoluter Traum, was sich alles getan hat. Die Teilnehmer hatten unendlich viel Spaß und Lebensfreude. Es ist ja auch ein sehr spannendes Thema, sich endlich ein passives Einkommen zu erarbeiten. Das ist natürlich das Schönste und Großartigste, was ein Mensch sich überhaupt erarbeiten kann. Daher passen Sie sehr gut auf sich auf, dass Sie auch in diesen Bereich hineingelangen. Mehr Infos morgen auf dieser Seite.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

21. Mai. 2010

Ich finde es sehr bemerkenswert, dass die meisten Menschen das passive Einkommen mit dem Schneeballsystem gleichsetzen. Wahnsinn, was sich da teilweise in den Köpfen der Menschen buchstäblich festgefressen hat. Ich frage dann die Leute, was denn ein Schneeballsystem ist? Hier wird es sofort ruhig und still. Da tut sich augenblicklich nichts mehr. Wenn jeder Mensch mehr Ahnung hätte, würden sich definitiv alle um ihr eigenes und höchstpersönliches Einkommen kümmern. Vor allem auch im Hinblick auf das Alter. Dass die Rente nicht mehr reichen wird, das wissen wir alle.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

vor »

Schlagwörter