Event Kalender

Kategorien

Seiten

11. Mrz. 2014

Der Videoclip ist nach wie vor sehr aktuell, auch wenn es bereits   letztes Jahr gedreht wurde. Das Webinar hat bereits schon stattgefunden, die nächste Möglichkeit ist jetzt direkt am Power Geldseminar in Bad Dürkheim teilzunehmen vom 16. bis 17. März 2014. Sollten Sie diesen Artikel erst später lesen, einfach den Erfolgsnewsletter abonnieren uns so werden Sie auf dem Laufenden gehalten. Welche Termine und Seminare geplant sind und können sich in Ruhe anmelden.

Geld ist eines der am meist benutzten Wörter, auf der ganzen Welt. Leider nicht in einem sehr positiven Kontext, sondern fast immer äußerst negativ behaftet, das ist unendlich schade und traurig. Ist doch Reichtum buchstäblich unser Geburtsrecht, nur brauchen wir dazu klar die richtige Einstellung und das nötige Know How, um all die Dinge entsprechend umzusetzen.

Wer bringt einem das Geldspiel bei? Die Eltern, wenn diese es gewusst hätten, dann wäre es für Sie heute sicherlich kein Thema mehr, für Sie eine absolute Selbstverständlichkeit und Sie würden im Überfluss leben.

Die Lehrer, vergessen Sie es, denn wenn sie es wüssten, dann würden sie ganz klar etwas anderes machen. Die eigenen Freunde, die Nachbarn, die Kollegen, die Wahrscheinlichkeit ist hier sehr gering.

Die Banken, oh je, oh je, diese schauen in der Regel ganz klar nur auf sich und werden kaum anderen Menschen zeigen, wie das Spiel des Geldes funktioniert.

So ist man dann auf sich alleine gestellt, probiert mal das, dies und jenes aus. Ist dabei auch oft noch enttäuscht, weil es nicht richtig vorangeht. Dann gibt es ja auch noch den berühmten Internet-Hype, wo immer wieder irgendwelche Menschen erzählen, wie einfach und locker doch alles ist. Ein Infoprodukt gekauft und ab geht die Post. Dabei ist nur die Frage, für wen wohl die Post abgeht.

Das Thema Geld beschäftigt mich schon seit Jahrzehnten und seit zwei Jahren führe ich wieder Geldseminare durch. Hier geht es richtig ans Eingemachte und das nächste Seminar findet dieses Wochenende statt, von Sonntag bis Montag.

Wenn Sie auch gerne etwas in Ihrem Leben verändern und endlich mehr Geld Ihr eigen nennen möchten, dann wird es höchste Zeit. Es ist auch das einzige Seminar, welches diese Jahr stattfindet.

Schauen Sie sich einfach die Videoclips der Teilnehmer an und wenn es Sie interessiert, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail an crameri@crameri.de und wir telefonieren zusammen.

 

Teilnehmerberichte

Britta Bauer 

 

Stefan Breitzke

  

 

Werner Ebling

 

 Marion Kurschatke

 

10. Mrz. 2014

Über die Frage, ob es denn wichtig ist, ein eigenes Buch zu schreiben, muss ich immer wieder schmunzeln. Man könnte auch die Frage stellen, wie wichtig es ist zu atmen?

Natürlich ist es unendlich wichtig, es ist das A und O, wenn man Erfolg haben möchte. Für die eigene Reputation gibt es nichts Besseres, als mit einem eigenen Buch daher zu kommen.

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor. Da ist ein Kunde und zwei Menschen buhlen um ihn. Jeder gibt sein Angebot ab und der Zweite überreicht dem Kunden zum Abschied noch ein Buch mit den Worten „Hier können Sie alles nochmals nachlesen. Freue mich sehr, Ihnen das Buch mit persönlicher Widmung schenken zu dürfen!“ Dann schreiben Sie eine Widmung in Ihr Buch.

Was denken und glauben Sie? Ist da ein Unterschied vorhanden? Wer wird wohl mehr Erfolg haben? Derjenige, der einfach nur ein Angebot abgibt, oder der zusätzlich noch ein Buch überreicht?

Ich denke, die Frage hierauf ist wohl selbst erklärend. Jetzt fragen Sie mich noch, ob es wichtig ist, ein Buch zu schreiben? Wenn Sie endlich mehr Erfolg haben möchten, als Experte dastehen möchten, ist es unumgänglich. Es ist sogar höchste Zeit, dass Sie endlich ein Buch schreiben und klar dem Markt zeigen, dass Sie zu den Topexperten gehören.

Nutzen Sie dieses Potential auch für sich, erstens sich als Experte zu positionieren. Dann natürlich auch mit der richtigen Vermarktung, mit dem Buch Geld zu verdienen.

Ich biete einmal im Jahr ein Seminar an, das nächste findet vom 28. bis 29. März 2014 in Bad Dürkheim statt.

Sie haben jetzt noch die Chance dabei zu sein, zaudern und zögern Sie nicht mehr lange. Wenn Sie noch ein wenig unsicher sind, dann lade ich Sie herzlichst Morgen, den 11.03.2014 um 20.00 Uhr zum Webinar ein. Dort bekommen Sie von mir sehr viele wertvolle Inputs rund um das Thema „Mit Erfolg Bücher schreiben!“

10. Mrz. 2014

Wir leben, machen und tun, solange alles in Ordnung ist, wunderbar. Wenn dann die ersten Wehwehchen am Horizont auftauchen, sollten wir uns langsam aber sicher Gedanken machen. Was tun wir anstatt dessen? Wir ignorieren es sehr oft und machen wie gehabt weiter. Wenn dann die Bombe eines Tages einschlägt, ist der Schreck sehr groß.

Wieso immer warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist? Wie viel klüger und besser ist es da, gleich den Anfängen zu wehren. Da reicht es aber bei Weitem nicht aus, einmal im Jahr schnell zur Blutuntersuchung zu gehen. Hier gehört wesentlich mehr dazu, denn es geht um Ihr Leben.

Es geht nicht darum, dass Sie steinalt werden. Das Thema ist ganz klar, solange wie Sie leben, dass Sie im gesunden Bereich leben, dass es Ihnen sehr gut geht. Sterben müssen wir alle eines Tages, Frage ist einfach nur wie?

Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit dem Thema, führe Forschungen durch, sammle Daten, Fakten und vieles mehr.

Eine meiner großen Fragen, die mich immer treibt, was haben andere Menschen davon, dass es mich gibt? Was kann ich Ihnen Gutes tun, damit es Ihnen noch viel besser auf dieser Welt geht?

So kam ich zu dem Schluss, dass wir ein bis zwei Mal im Jahr eine gemeinsame Woche anbieten. Eine sogenannte medizinische, seelische und geistige Überprüfung. Wie geht es Ihrem Körper, wie ist es wirklich um ihn bestellt? Was macht Ihre Seele, fühlt diese sich überhaupt noch wohl. Wie geht es Ihrem Geist, sind Sie auf dem richtigen Lebensweg? Tun Sie all die Dinge, die Sie schon immer tun wollten, oder sind Sie auf Abwegen?

Wir gehen eine ganze Woche lang diesen Fragen nach, während dem Sie hochkarätige, ganzheitliche Komplementär-Medizin erleben. Sie ziehen den berühmten Stecker, kommen zur Ruhe, gehen in die Erholung, in medias res. Besinnen sich auf das Wesentliche in Ihrem Leben, sammeln wieder in allen Bereichen für

• Körper
• Geist
• Seele

neue Kraft. Dadurch werden Sie wesentlich mehr bewegen können, als jemals zuvor. Wir müssen einfach viel achtsamer mit uns umgehen. Wie heißt es so schön, eine rund um Erneuerung.

In einem der nächsten Newsletter mehr darüber und denken Sie einfach darüber nach, wie wertvoll Ihnen Ihr Körper, Ihre Seele und Ihr Geist ist.

10. Mrz. 2014

1271

Für mich wird es allerhöchste Zeit, die Kreuzfahrten mit Ihnen als Kunde wieder aufleben zu lassen. Das macht übrigens unendlich viel Spaß und Freude.

Nehmen wir als Beispiel Flusskreuzfahrten, wir sitzen im Salon oder an Deck, die Landschaft zieht vorbei. Wir genießen es in vollen Zügen, zwischendurch ein paar Schulungs- und Trainingseinheiten, rund um das Thema Erfolg. Der gemeinsame Austausch und vieles mehr, einfach nur ein Traum.

Oder wir sind auf einem großen Ozeandampfer und pflügen durch die Weltmeere. Wie cool und klasse ist denn das bitte? Jeden Tag legen wir an einem neuen Hafen, in einem neuen Land an. Wir machen Ausflüge, genießen es am Meer zu liegen, oder an Deck.

Auch hier wiederum Schulungen, Austausch, viel Spaß, Lebensfreude, kulinarische Genüsse, abends tanzen mit live Musik. Den Sternenhimmel anschauen, einfach rund herum das Leben genießen. Gibt es etwas Schöneres, nein, ganz bestimmt nicht.

Das Schiff ist definitiv die schönste Form, von allen Formen der Weiterbildung. Es ist einfach gigantisch und macht unendlich viel Freude und Spaß. Mein Ziel ist ab Herbst damit zu starten und mit Ihnen gemeinsam on the way zu sein. Freuen Sie sich jetzt schon sehr darauf, es ist ein wundervoller Traum und wie.

Wie kam ich zu Kreuzfahrten, das ist eine ganz einfache Geschichte. Ich war damals in St. Moritz Privat-Skilehrer und hatte bereits einen Vertrag in der Tasche, um im Sommer, wenn es in St. Moritz keine oder kaum Arbeit gibt, nach Australien als Austausch-Skilehrer zu gehen.

Es kam, wie es kommen musste, in der letzten Woche lernte ich eine bezaubernde Frau kennen. Es hat mich voll und ganz geflasht, wie es so schön heißt. Kennen Sie das Gefühl, so unsterblich verliebt zu sein, das war schlimm. Oh je, oh je ich war damals der Meinung, wenn ich diese Frau nicht für mich gewinnen kann, sterbe ich. Bin dann auch fast gestorben, aber erst viele Jahre später.

So war für mich klar, nach Australien, unmöglich, das geht nicht, das halte ich nicht aus. Also habe ich es gecancelt und habe die Frau dann in Deutschland besucht. Sie kam aus Walldorf bei Heidelberg. Damals war die SAP noch völlig unbedeutend und der Ort war in der Tat ein Kaff.

Sie hat mir dann die Umgebung gezeigt, Heidelberg, Mannheim und Speyer. Speyer hat es mir sehr angetan. Wir sind am Rhein laufen gegangen und da lagen ein paar Kreuzfahrtschiffe. Wie vom Donner gerührt durchfuhr es mich, auch hier kann man fast von Liebe auf den ersten Blick sprechen. Das musste ich haben, das wollte ich erleben und so bin ich gleich aufs erste Schiff marschiert. Ich wollte einfach wissen, was es kostet, wohin die Reise geht und vieles mehr. Was dann passiert ist, erzähle ich Ihnen, wenn wir gemeinsam auf dem Schiff zusammen eine Kreuzfahrt genießen. Eine sehr spannende Geschichte, in jeder Hinsicht und das auch als klares Zeichen, alles ist möglich, für den der nur will.

Ich werde Sie hier im Newsletter auf dem Laufenden halten, freuen Sie sich jetzt schon auf wundervolle Programme.

 

10. Mrz. 2014

Ich liebe es unterwegs zu sein, das Schlimmste für mich ist, immer in der gleichen Umgebung zu bleiben. Nie einen Perspektivenwechsel erleben zu dürfen, keine neuen Inputs, rein gar nichts. Außer natürlich die Flimmerkiste und das war es dann auch schon wieder.

Bei solch einem Verhalten stumpft man buchstäblich ab und Lethargie macht sich breit. Das sind dann die Menschen, die sich immer beklagen, dass sich in ihrem Leben nichts tut. Immer alles beim Alten bleibt, sie doch gerne mehr Geld verdienen würden und sich auch mehr Erfolg wünschen.

Das ist ja so ähnlich, wie als Erwachsener noch an den Weihnachtsmann zu glauben. Hierzu passt ganz klar folgende Aussage

„Wer immer nur das tut, was er bisher getan hat, wird immer nur die gleichen Ergebnisse erzielen!“ 

So einfach ist das Spiel und da heißt es aufpassen. Wer etwas anderes möchte, muss auch bereit sein, sich zu neuen Ufern auf den Weg zu machen. Der muss mit seinem Lebensboot aufs offene Meer raus fahren. Nur dann kann er auch neue Kontinente kennenlernen.

Das verstehen leider sehr viele Menschen nicht, sie sind immer wieder erstaunt und am Lamentieren, weil sich nichts tut. Nochmals, von alleine kann sich auch nichts tun. Wieso und woher denn auch?

Hören Sie auf zu träumen, machen Sie sich endlich auf den Weg, auf Ihren Lebensweg und dazu gehört auch, dass Sie viele Dinge einfach ändern und anders machen. Nur, wer immer zu Hause bleibt, hat keine Perspektive und dann bleibt es so, wie es ist.

Gehe in die Welt hinaus, sammle neue Erfahrungen, lasse dich inspirieren, erfreue dich deines Lebens, sei dankbar und glücklich für alles.

Ich gehe jetzt schon seit Jahrzehnten auf die ITB. Es ist immer wieder sehr spannend und aufregend, dort zu sein und die ganze Welt in wenigen Hallen sehen zu dürfen. Man trifft viele alte Bekannte und Neue kommen hinzu. Begleitet wird die Messe durch Vorträge, Vorführungen und vieles mehr.

Ich gehe immer gezielt auf Messen und habe im Vorfeld schon meine Termine gemacht. So kann ich wesentlich effizienter Arbeiten und komme auch stets mit Ergebnissen nach Hause. Im Vorfeld frage ich mich natürlich, was ist das Ziel von dem Ereignis, was sind die Ergebnisse, die ich erziele. Nicht möchten, sonder haben, das ist ein riesiger Unterschied auf dem Weg zum Erfolg.

Für mich steht dieses Jahr ganz klar auf dem Plan, Kreuzfahrten und so habe ich auch mit allen namhaften Ausstellern die nächsten zwei Tage Termine. Wieso gerade bei Reedereien, das erzähle ich Ihnen im nächsten Kapitel.

So kann ich es Ihnen auch nur sehr ans Herz legen, gehen Sie bitte in die Welt hinaus. Besuchen Sie Schulungen, Seminare, Vorträge, Messen und Kongresse. Das tut Ihnen sehr gut und es verändert auch Ihre Welt entsprechend.

3. Mrz. 2014

Ich finde es immer wieder sehr spannend, mindestens einmal die Woche zurückzublicken und zu überprüfen, wie waren denn die letzten 8 Tage oder auch 168 Stunden? Hierbei geht es natürlich ganz klar um die Kontrolle. Die Kontrolle der eigenen Ziele, die man sich vorgenommen hat.

Wenn man nicht aufpasst, passiert es sehr schnell, dass man zwischen Stuhl und Tisch runter fällt. Das ist vielleicht eine sehr unangenehme Situation, du hast Ziele und Träume und merkst am Ende des Jahres „Oh Mann, das hat ja alles nicht hingehauen!“

Um genau solche Momente zu vermeiden, gehen wir lieber hin und schauen, dass auch das richtige Ergebnis rauskommt.

Schauen wir uns nachfolgend die einzelnen Fragen an:

  1. Habe ich da eine gute Meisterleistung an den Tag gelegt?
  2. Habe ich alles getan, was ich tun wollte und sollte?
  3. Was hat mich eventuell gehindert, es zu tun?
  4. Wie fühle ich mich im Rückblick?
  5. Wie werde ich es die nächsten 8 Tage umsetzen?
  6. Schaffe ich es alleine?
  7. Wer kann mir dabei helfen?

Wichtig ist bei dieser Aufgabe, dass Sie ganz ehrlich zu sich selbst sind. Nicht einfach nur so vor sich hinplempern. Wenn ich es alleine nicht schaffe, hole ich mir Hilfe. Das ist eine völlig legitime Vorgehensweise, denn bevor es nicht weiter geht oder ich mich schwer tue, dann lasse ich mir eben helfen. Hole mir einen Erfolgscoach, der mich entsprechend begleitet und führt.

13. Feb. 2014

Sich fort- und weiter zu bilden, ist ein absoluter Traum. Ich kann es leider nicht verstehen, dass es nach wie vor Menschen gibt, die glauben, einmal gelernt, reicht für alle ewigen Zeiten. Das ist absoluter Blödsinn, denn wir leben in der schnellsten Zeit, die es jemals auf dieser Erde gab.

Deshalb heißt es „Wer nicht mit der Zeit geht – der geht mit der Zeit!“ Ich mag diese Aussage sehr, denn sie entspricht genau den Zuständen, in denen wir uns heute bewegen. Früher war das alles kein Problem, da hat man etwas gelernt und es hielt buchstäblich für alle Zeiten.

Das ist aber schon lange vorbei, denn das Wissen verdoppelt sich buchstäblich jedes Jahr und so heißt es für uns, dabei zu sein und entsprechend alles zu tun, was erforderlich ist, um entsprechend positive Ergebnisse zu schaffen.

Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten, welche das Leben bietet, es werden täglich mehr und mehr. Sie haben eine wundervolle Auswahl, wie noch nie zuvor im Leben. Das Internet hat alles dermaßen revolutioniert und das Tempo nimmt immer weiter zu.

Ich persönlich, bin jeden Monat mehrfach auf Schulungen, Seminaren, Kongressen und Vorträgen. Dazwischen lese ich jeden Tag sehr viel, höre mir täglich spannende Hörbücher an. Schaue mir Videoclips an, mit positiven Informationen. Alles, was dazu dient, weiter zu kommen.

Einmal mache ich es natürlich für mich selbst, da ich sehr neugierig bin. Das Schlimmste für mich wäre und ist Stillstand. Ich finde das Leben in jeder Hinsicht unendlich spannend. Deswegen nutze ich von ganzem Herzen und mit viel Lebensfreude alles, was mir zur Verfügung steht.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist für mich, dass ich das Wissen und dem daraus resultierenden Können, auch an meine Kunden weitergeben kann. Es gibt doch in der Tat nichts Schlimmeres, als die Kunden immer nur mit dem Gleichen zu bedienen. Die Gefahr, dass Sie eines Tages weg sind, ist wahrlich zu groß. Denn die lieben Mitbewerber rüsten massiv auf und schlafen keinesfalls. So braucht es manchmal gar nicht mehr viel und schon sind die langjährigen, auch sehr treuen Kunden plötzlich weg. Das geht schleichend, und bis man es richtig erfasst, ist es häufig zu spät. Daher passen Sie sehr gut auf sich auf.

Informationen zu den Angeboten aus unserem Hause, finden Sie aktuell auf der Seite hier und um ganz sicher zu gehen, dass Sie nichts mehr verpassen in Zukunft, melden Sie sich am besten gleich zum Newsletter an.

 

12. Feb. 2014

……….jetzt war ich doch gerade ernsthaft in der Überlegung, etwas aus meinem Leben zu canceln, weil es nicht so läuft, wie ich mir das vorstelle und auch wünsche.

Ein kurzer Augenblick, denn solche Entscheidungen gehen ganz schnell. Aus und vorbei………………………………

Ich habe mir vor vielen Jahren auf die Fahnenstange geschrieben, nicht, respektive nie mehr aufzugeben.

Da erinnerte ich mich, habe ich doch vor längerer Zeit einen Videoclip zum Thema DURCHHALTEVERMÖGEN aufgenommen.

Den habe ich mir angeschaut und ich muss sagen, was dort gesagt wird, stimmt absolut. Also mache ich es weiter und werde Euch dann eines Tages davon berichten.

Jetzt wünsche ich viel Spaß beim Anschauen des Clips und vielen Dank fürs Teilen, damit viele Menschen in den Genuss des Durchhaltens kommen 😉

 

30. Sep. 2013

Oh Mann, ich kann es kaum glauben, dieses Jahr bin ich bereits das 12 Mal auf dem Stuttgarter Wissensforum dabei.

Ein absolutes Muss für jeden, der sich gerne weiterbildet. Wo gibt es so viele Top-Speaker auf einmal zu sehen und zu hören?

Gerd Kuhlhavy hat hier ein absolutes Meisterwerk aufgebaut, das seinesgleichen sucht.

Hier ein Auszug der Speaker:

Prof. Dr. Claus Hipp
„Ethik im Wirtschaftsleben“

Prof. Dr. Thomas Wessinghage
„Bewegung ist Leben“

Michael Rossié
„Werden Sie, wie Sie sind! – Sie sind der König“

Prof. Dr. Christian Blümelhuber
„Marken müssen faszinieren, nicht Erwartungen erfüllen“

Edgar K. Geffroy
„Geffroy´s Business-Trend der Zukunft: Der neue Kunde ist digital und individuell“

Bodo Schäfer
„Wahrer Wohlstand ist Ihr Geburtsrecht“

Frieder Gamm
„Verhandlungen gewinnt man im Kopf“

Dr. Claudia E. Enkelmann
„Mit Liebe, Lust und Leidenschaft zum Erfolg“

Peter Brandl
„Crash-Kommunikation – Warum Piloten versagen und Manager Fehler machen“

„Nutzen Sie die großartige Chance dabei zu sein, mit viel Spaß und Freude das Leben zu genießen. Sich mit vielen großartigen Menschen auszutauschen, alte Bekannte und Freunde zu treffen. Natürlich auch neue Netzwerke aufzubauen. Das ist jedes Mal ein absoluter Highlight in Stuttgart, in der Porsche Arena!“

Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Das Interview wurde auf der größten Fachmesse, Zukunft Personal 2013, in Köln aufgenommen

 

14. Jan. 2012

Die meisten Menschen möchten gerne so viel haben und erreichen. Sie machen aber Tag für Tag immer das Gleiche, wie schon seit ewigen Zeiten und sind dann erstaunt, wenn sich nichts tut.

Wer wirklich neue Wege beschreiten will, muss sich zwangsläufig weiterbilden und auf den Weg zu neuen Ufern machen. Der braucht eine sehr hohe, neue Inspiration, die hilft, entsprechend weiterzukommen.

Haben Sie Ihren Fort- und Weiterbildungsplan schon für dieses Jahr?

vor »

Schlagwörter